Orchesterkonzert

Luzern, LU, Schweiz

Kultur- und Kongresszentrum Luzern

19:30

TSCHAIKO in motion
Eine musikalische Russlandreise
Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester

Programm:
Alexander Borodin (1833-1887)
POLOWETZER TÄNZE aus der Oper "Fürst Igor"

Alexander Glazunow (1865-1936)
KONZERT IN ES-DUR für Saxophon und Streichorchester, op. 109

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893)
ROKOKO VARIATIONEN für Violoncello und Orchester, op. 33

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893)
SINFONIE Nr. 5 in E-MOLL, op. 64

Mitwirkende:
Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester ZJSO
Joseph Sieber, Leitung
Jess Gillam, Saxophon
Milena Umiglia, Cello
Markus Güdel, Lichtdesign



Mit «TSCHAIKO in motion» präsentiert das ZJSO ein Spezialprogramm russischer Orchestermusik. Zur Einleitung erklingen die schwelgerischen Melodien und kraftvollen Rhythmen aus Borodins „Polowetzer Tänzen“ und entführen uns in eine orientalische Märchenstunde rund um das mittelalterliche Nomadenvolk der Kiptschak. Borodin war hauptberuflich Chemiker und hatte deshalb Hilfe beim Orchestrieren seiner Musik – von seinem jüngeren Kollegen Alexander Glazunow, der 1934 mit seinem hochromantischen „Concerto pour Saxophone alto“ dem damals noch weitgehend geringgeschätzten Instrument zu neuem Ruhm verholfen hat. Mit Tschaikowskys „Rokoko Variationen“ hören wir ein schlichtes, doch hochvirtuoses und vielschichtiges Instrumentalkonzert im Stile seines grossen Vorbilds W. A. Mozart und mit seiner fünften Sinfonie in e-Moll eines der grössten Monumente russischer Orchestermusik, welches unsere orchestereigenen Solistinnen & Solisten ins Zentrum rückt.

Details zum Veranstaltungsort

Europaplatz 1
Luzern, LU 6005
Schweiz
041 226 70 70